Heinrich Schmitt
IKONEN



 

Zu seiner Person

Heinrich Schmitt, 
geboren 1917 in Rhöndorf, 
hatte sich ca. 40 Jahre leiden-
schaftlich der Ikonenmalerei verschrieben. Zahlreiche Ausstellungen haben schon im gesamten Bundesgebiet  stattgefunden.
Der Höhepunkt seiner Arbeit war 
im Jahr 1982 die Überreichung einer Ikone (Schwarze Madonna von Tschenstochau) an Papst Johannes II.
Diese Ikone ist im Vatikan zu 
besichtigen. 
Kardinal Höffner, sagte einmal zu ihm:
Ihre Bilder sind nicht nur wunderschön, sie geben Kraft für unseren Glauben.
 
 

mehr zur Person

 

Heinrich Schmitt überreicht dem Papst eine Ikone
BBesuch B
zurück
Hauptseite
weiter